Foto-Anhänger von Namesforever

Vor ein paar Wochen erreichte mich eine E-Mail: Ob ich nicht eine Fotogravur geschenkt haben möchte und darüber schreibe? Zunächst dachte ich an Spam oder irgendeinen Haken an der Sache. Zunächst habe ich kritisch rückgefragt und erhielt rasch eine Antwort: Ja, Annemieke meinte das durchaus ernst. Dann dachte ich mir: Warum nicht?

Im Grunde ist das mit geschenkten Sachen ja so ein Ding: Der kritische Leser wird vermuten, dass ich sowieso alles super finde, eben weil ich es geschenkt bekommen habe. Der Wert des Anhängers liegt knapp über 100 Euro, was den Verdacht von „Der Matze ist doch gekauft“ zusätzlich erhärtet, was ich verstehen kann.

Eine Bedingung für die Zusammenarbeit mit Namesforever war, dass ich kritisch und unabhängig schreibe, was sehr begrüßt wurde. Grundsätzlich war der Kontakt schnell, zuvorkommend und sehr freundlich: Die zweite Bedingung war, dass für meine Leser etwas rausspringen müsste, deshalb gibt es am Ende einen Rabattcode. Die Firma kommt ursprünglich aus Holland und möchte auf dem deutschen Markt Fuß fassen. Verständlich, dass sie da eine Marketingaktion starten. Ein paar Übersetzungsfehler haben sich auf der Webseite eingeschlichen, das erwähnte ich in einer Mail und mir wurde dafür gedankt. So geht man mit Kritik um. Was mir ebenfalls aufgefallen ist: Die Versandbestätigung wurde mir vier Mal zugeschickt. Unschön, aber kein Beinbruch.

Nun zu dem eigentlichen Schmuckstück: Die Firma graviert nach Vorlage eines Fotos per Laser auf Silber oder Gold. Im Voraus dachte ich mir schon, dass das nicht einfach ist, kann der Laser doch im Grunde nur eine Farbe. Annemieke schrieb, die BIlder würden mit viel Aufwand nachbearbeitet. Das kann ich nur anhand des Ergebnisses beurteilen, dazu später mehr. Da ich selbst außer meiner Uhr keinen Schmuck trage, habe ich ein Geschenk für meine Mutter anfertigen lassen. Hoffentlich liest sie diesen Beitrag nicht und sollte einer meiner Leser sie kennen: Bitte nichts verraten, bis zu Ihrem Geburtstag ist es noch hin!

Es galt nun Nichte und Neffen vor die Kamera zu bekommen. Es wäre recht einfach gewesen es den Leuten von Namesforever so leicht wie möglich zu machen. Grauer Hintergrund der klesch Fotobox aufgebaut, Blitz und das Freistellen der beiden Köpfe wäre leicht. Aber es sollte ja ein Test sein, deswegen ist es ein Foto der beiden im großälterlichen Wohnzimmer geworden. So, wie es vermutlich viele machen. Dass es nicht leicht ist einen 1,5-Jährigen und eine 5-Jährige zu Fotografieren sei nur am Rande erwähnt :-)

Ein gutes Bild war schnell ausgewählt und der Bestellprozess bei Namesforever war relativ flüssig und gut zu bewerkstelligen. Der Gutschein funktionierte und ich zahlte keinen Euro. Die Lieferung ist mit 8-10 Wertagen angegeben, das wurde etwas unterboten.

Die Qualität der Gravur kann ich nur schwer beurteilen. Aber andere Betrachter finden sie gut. Im Nachhineinbetrachtet, hätte ich doch eine andere Form wählen sollen. Schon beim Betrachten der Seite hatte ich mich auf das Rechteck eingeschossen. Vielleicht wäre ein Oval noch besser gewesen und eine Verzierung am Rand hätte auch nicht geschadet. Es ist also sehr wichtig, dass man sich darüber genug Gedanken macht was zur Form des Fotos am besten passt.

Was ist bisher nicht beurteilen kann ist die Kratzfestigkeit. Es handelt sich um 925 Sterling Silber. Grundsätzlich würde ich den Anhänger nicht an den Schlüsselbund machen.

Alles in allem halte ich die Fotogravur für eine schöne Möglichkeit Bilder zu verewigen. Das Silber gibt dem Ganzen eine Wertigkeit, der Anhänger ist nur 0,7mm dünn, hier darf man nicht zuviel erwarten. Es ist sicher ein schönes Geschenk, das Bild wird Jahre überdauern, da bin ich mir sicher. Der Preis ist sicher hoch, ich habe einen Wettbewerber gefunden, der auf den ersten Blick günstiger erscheint, die Bilder auf der Webseite überzeugen mich aber überhaupt nicht. Andere Anbieter bieten nur Gold- oder Silberoptik.

Damit der Preis nicht zu sehr abschreckt hier der Rabattcode für 15% Preisnachlass, gültig bis Ende Juli 2017: MSchwarzeR617.

Hier der Link zu der Seite: https://www.namesforever.de

Zu den Fotogravuren geht es hier lang.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.